Herman Koch: Angerichtet

In den Niederlanden war es das Buch des Jahres 2009. Jetzt ist es auf Deutsch übersetzt. Ein Abend im Sternerestaurant, zwei Elternpaare und eine lebenswichtige Entscheidung. Der Buchtipp in 'Gut Aufgelegt' am 24. Januar.

Herman Koch: Angerichtet

Herman Koch: Angerichtet

Der preisgekrönte Bestseller aus den Niederlanden erzählt ein Familiendrama, das um die Fragen kreist: Wie weit darf Elternliebe gehen? Was darf man tun, um seine Kinder zu beschützen? Ein Roman, der ins Herz schneidet.

Zwei Ehepaare – zwei Brüder und ihre Frauen – haben sich zum Essen in einem Spitzenrestaurant verabredet. Sie sprechen über Filme und Urlaubspläne und vermeiden zunächst das eigentliche Thema: die Zukunft ihrer Söhne Michel und Rick. Die beiden Fünfzehnjährigen haben etwas getan, was ihr Leben für immer ruinieren kann.

Paul Lohman, der Erzähler und Vater von Michel, will das Beste für seinen Sohn. Und ist bereit, dafür weit zu gehen, sehr weit. Auch die anderen am Tisch haben ihre eigene, geheime Agenda. Während des Essens brechen die Emotionen auf, schwelende Konflikte zwischen den Brüdern entladen sich, und auf einmal steht eine Entscheidung im Raum, die drei der vier mit aller Macht verhindern wollen.

Der Autor

Herman Koch ist Jahrgang 1953 und in den Niederlanden als Kolumnist und Fernsehmacher bekannt. Fünf Bücher hat er geschrieben, allesamt hoch gelobt. Damit machte er sich auch als Autor einen Namen. Sein neuestes Buch „Angerichtet“ stand monatelang an der Spitze der niederländischen Bestsellerliste und war einer der meistverkauften Romane europaweit (Platz 7 der europäischen Jahresbestsellerliste).

2009 war es in den Niederlanden das „Buch des Jahres“ und wurde inzwischen in 14 Sprachen übersetzt.

Buchdetails

Herman Koch: Angerichtet
aus dem Niederländischen von Heike Baryga
Roman, 320 Seiten
ISBN: 978-3-462-04183-1
Preis: € 19,95
2010 erschienen bei Kiepenheuer & Witsch

Gewinner: Sebastian Xhonneux aus Raeren

Bild: KiWi Verlag

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150