Jojo Moyes: Mein Herz in zwei Welten

Die hinreißende Fortsetzung der Weltbestseller "Ein ganzes halbes Jahr" und "Ein ganz neues Leben". Der BRF-Buchtipp am 5. Februar.

Jojo Moyes: Mein Herz in Zwei Welten

Buchcover: Wunderlich Verlag

Mit Jojo Moyes´ Romanen ist es fast wie bei Harry Potter: Mit Ungeduld wird jede Neuerscheinung erwartet, dann geht ein Run auf die Bücher los und das Ergebnis ist ein neuer Weltbestseller. Und wer hätte gedacht, dass nach dem Welterfolg von „Ein ganzes halbes Jahr“ noch zwei Fortsetzungen folgen würden, wo doch die Geschichte der lebenslustigen Lou und des querschnittsgelähmten Will, der seinem Leben durch Sterbehilfe in der Schweiz ein Ende macht, kein Happy-End findet. Aber mit der unkonventionellen Lou hat Jojo Moyes eine Figur erschaffen, von der man einfach erfahren muss, wie es mit ihr weitergeht. Und so kommt mit „Mein Herz in zwei Welten“ ein weiteres Kapitel im Leben der quirligen, liebenswerten Protagonistin dazu.

„Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.“

Diese Sätze hat Will Traynor Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber, einer reichen Familie in der 5th Avenue, könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Louisas Herz schlägt in zwei Welten, als sie den Amerikaner Josh kennenlernt. Auf welche Seite des Atlantiks gehört sie?

Stimmen zum Buch

„Man kann den dritten Teil der Geschichte lesen, wenn man die beiden ersten Bände nicht kennt. ….. aber es wäre so, wie wenn man bei einem guten Menü den Nachtisch zuerst essen würde.“ Ruhr Nachrichten

Weitere Bücher von Jojo Moyes im BRF: 1.brf.be.

Im Rahmen der lit.Cologne ist Jojo Moyes in Köln zu Gast: Am 12. März 2018 liest sie um 18:00 Uhr aus „Mein Herz in zwei Welten“ im Theater am Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln. Tickets gibt es im Netz unter koelnticket.de.

Autorin

Jojo Moyes

Jojo Moyes (c) Stine Heilmann

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die „Sunday Morning Post“ in Hongkong und den „Independent“ in London gearbeitet. Der Roman „Ein ganzes halbes Jahr“ machte sie international zur Bestsellerautorin. Für die Verfilmung 2016 schrieb sie auch das Drehbuch. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten.

Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Gewinnspiel

BRF1.be verlost zwei Bücher.
Frage: Aus welchem Geschäft ist das Armband?
Lösung: aus dem Geschäft Tiffany

Die Gewinner sind Anne Lentz aus Weismes und Astrid Schommers aus Mirfeld.

Buchdetails

Jojo Moyes: Mein Herz in Zwei Welten
Originaltitel: Still me
aus dem Englischen von Karolina Fell
592 Seiten – 22,95 Euro
ISBN 978-3-8052-5106-8
erschienen im Wunderlich Verlag

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150