Chansons, Lieder und Folk: Neue Lieder und Musik aus Estland und Spanien

Dalibor, Lucy van Kuhl und Arjon Capel veröffentlichen neue CDs. Außerdem geht unsere Reise mit Kadri Voorand nach Estland und mit Mattthieu Saglio nach Spanien.

„… Zeiten“ ist der Titel des Soloalbums des Liedermachers und Theaterleiters Andreas Dalibor. Im Titelstück der CD bringt Dalibor es auf den Punkt: Auch für die Kulturszene sind es Harte Zeiten. „Wenn harte Zeiten uns begleiten, heißt das lang noch nicht, sich zu verstecken. Zum Verrecken braucht es mehr“, singt Dalibor im Refrain.

Lucy Van Kuhl hat Germanistik in München und Klavier in Linz studiert. Ihre beiden Leidenschaften verknüpft sie als Liedermacherin, beobachtet sich selbst und ihre Mitmenschen und verarbeitet die Erfahrungen auf höchst poetische und manchmal ebenso ironische Art in ihren Chansons. 2019 wurde Lucy Van Kuhl mit dem Kabarettpreis „ScharfrichterBeil“ ausgezeichnet.

Arjon Capel stammt aus den Niederlanden. Das ist deutlich zu hören und verleiht seinen Liedern einen ganz bestimmten Charme. Man denkt an Robert Long oder Herman Van Veen. Mit „Neue Wege“ bringt Capel sein zweites Album heraus mit sehr persönlichen und dann wieder allgemein gültigen Alltagsgeschichten.

Außerdem sind die estnische Sängerin Kadri Voorand und der spanische Cellist Matthieu Saglio im Programm.

Harte Zeiten
A.Dalibor
Dalibor
Newbel Rec.

Hey Walzer
A.Dalibor
Dalibor
Newbel Rec.

Kättemaks/Revenge
E.Talsi
Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
ACT

Ohtu/Evening
K.Voorand
Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
ACT

Frühstück bei Tiffany war meine Romantik
L.vanKuhl
Lucy van Kuhl & die Es-Chord-Band
Sturm & Klang

Der schönste Tag im Jahr
L.vanKuhl
Lucy van Kuhl & die Es-Chord-Band
Sturm & Klang

Liebe Omama
L.vanKuhl
Lucy van Kuhl & die Es-Chord-Band
Sturm & Klang

Was ist Zeit
A.Capel
Arjon Capel
Sturm & Klang

Zusammenhalt
A.Capel
Arjon Capel
Sturm & Klang

Caravelle
M.Saglio
Matthieu Saglio
ACT

Sur le chemin
M.Saglio
Matthieu Saglio
ACT

Hans Reul

Ein Kommentar
  1. Lerho Manfred

    Vielen Dank für die estnische Frische !