Klassikzeit: Interview mit der Harfenistin Sophie Hallynck

Mit 21 Jahren war sie schon Soloharfenistin im Orchester der Königlichen Oper der Wallonie. Es folgte eine imponierende Laufbahn als Solokünstlerin und Pädagogin. Am Sonntag, dem 9. September, gastiert Sophie Hallynck mit ihrer nicht weniger erfolgreichen Schwester Marie in Eupen. Hans Reul sprach vorab mit Sophie Hallynck.

Sophie Hallynck

Sophie Hallynck (Bild: Privat)

Wie ist das eigentlich, mit der Schwester gemeinsam zu musizieren? Wie kam sie eigentlich als junges Mädchen auf die Idee Harfe zu spielen? Dies und vieles mehr verrät Sophie Hallynck im Interview.

Die Schwestern Sophie und Marie Hallynck haben von jung an gemeinsam musiziert. Sie erarbeiteten sich auf natürliche Art und Weise ein Repertoire aus Originalkompositionen sowie Bearbeitungen für Cello und Harfe. In Eupen werden sie Werke von Bellini, Casals, Fauré, de Falla und Debussy interpretieren.

Sophie Hallynck konnte sich bei zahlreichen internationalen Wettbewerben auszeichnen, so dem Sporono (Italien) und Arpista Ludovico (Madrid). 1996 gewinnt sie den Pelemans Preis. Mit 21 Jahren wurde sie Soloharfenistin im Orchester der Lütticher Oper. Bald widmete sie sich aber ausschließlich der Solokarriere und spielt seither mit allen bedeutenden belgischen sowie internationalen Orchestern wie den Petersburger Philharmonikern. Außerdem lehrt sie an der Musikhochschule IMEP Namur.

Alle Informationen sind auf der Webseite des Ostbelgienfestivals

V. Cancion aus Suite populaire espagnole
(M.DeFalla)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

I. La volière magique aus Suite d’images n°4
(M.Tournier)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

La sérénade
(F.Godefroid)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

Le désir
(F.Godefroid)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

I. Introduzione
II. Serenata
aus Suite italienne
(I.Stravinsky)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

III. Finale: Animé aus Sonate pour violoncelle et piano
(C.Debussy)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

I. El pano moruno aus Suite populaire espagnole
(M.DeFalla)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

III. Jota aus Suite populaire espagnole
(M.DeFalla)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

I. L’agréable
II. La Provencale
III. La musette
IV. La matelotte
aus Suite (Cinq danses françaises anciennes)
(M.Marais)
Marie & Sophie Hallynck
Fuga Libera

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150