Klassikzeit: Chorwerk von Stephan Laschet auf der CD „Made in Belgium“

Man kennt ihn als Sänger (Cantabile Eupen, Extrachor des Theater Aachen) aber weniger als Komponist: Stephan Laschet. Sein Chorwerk "Pater Noster" wurde nun vom Belgian Chamber Choir für die neue CD "Made in Belgium" ausgewählt.

Made in BelgiumEs ist schon eine besondere Ehre neben Komponisten wir Piet Swerts, Xavier Deprez oder Guy-Philippe Luypaerts ausgewählt worden zu sein für diese bei Etcetera erschienenen CD „Made in Belgium“. Der Brüsseler Kammerchor möchte mit dieser CD die ganze Bandbreite der belgischen Chormusik dokumentieren.

Das „Pater Noster“ ist Stephan Laschets erstes großes Chorwerk. Er komponierte es ursprünglich für den Männerchor seiner Heimatgemeinde Eynatten. Zuvor hatte er, in jungen Jahren, in erster Linie für Solo-Klavier und Jazztrio geschrieben. Jetzt könnte er sich gut vorstellen, sich weiter mit Chorwerken zu befassen. Und zwar mit sakraler Musik. Warum? Dies und vieles andre mehr verrät in der Klassikzeit im Gespräch mit Hans Reul.

O ignis spiritus
(X.Deprez)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

Ave Maria
(R.Tas)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

In duin
(J.Moeyaert)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

Stabat Mater
(L.Dupuis)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

Chanson des Eclopés
(G.P.Luypaerts)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

Never pain to tell thy love
(K.Bikkembergs)
Brussels Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET’CETERA

Hans Reul - Cover: Etcetera

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Laschet Melanie

    Wollte nur kurz anmerken, dass Stephan mit ph geschrieben wird – ist schließlich ein belgischer Komponist 😉 auch, wenn man das über Radio nicht „sieht“ 🙂

    Liebe Grüße
    von der Schwester des Komponisten

  2. BRF-Webredaktion

    Hallo Frau Laschet,
    vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Fehler wurde umgehend korrigiert.
    Beste Grüße
    BRF-Webredaktion

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150