Album der Woche: „Chris“ von Christine And The Queens

Christine And The Queens präsentiert neues Album "Chris" auch in Brüssel. In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

Christine And The Queens - Chris

Christine And The Queens - Chris (Bild: Because Music)

Die Ideen für das zweite Album entstanden, während Christine and the Queens mit „Chaleur Humaine“ durch die ganze Welt tourte. Während einige Künstler unter dem Druck zerbrechen, an ein so erfolgreiches Debüt anzuknüpfen, war es für Letissier die Gelegenheit, bisherige Grenzen zu durchbrechen. „Chris“ ist dynamischer, schneller als sein Vorgänger. Letissier schrieb und skizzierte die Tracks im heimischen Paris, bevor sie sie in Paris und Los Angeles produzierte.

Mitte Juli veröffentlichte sie die Comeback-Single „Girlfriend“; kurz danach folgte „Doesn’t Matter“. Die Single wurde, wie das komplette Album, sowohl in englischer als auch in französischer Sprache aufgenommen und erscheint deshalb parallel auch mit dem Titel „Doesn’t matter (voleur de soleil)“.

Madonna ist erklärter Fan, Elton John und Lorde ebenso : Christine and the Queens ist zweifelsohne ein Phänomen. Ihr letztes Album „Chaleur Humaine“ verkaufte sich bis dato insgesamt 1,3 Millionen Mal und erreichte unter anderem Diamantstatus in Frankreich, Platin in Belgien und Gold in den UK.
Nun hat die Französin, die mit gebürtigem Namen Héloïse Letissier heißt, für Herbst 2018 eine große Tour durch Europa, Kanada und die USA angekündigt. Ihr Belgien-Konzert gibt sie am 12. Oktober im Forest National Bruxelles.

Infos & Cover: Because Music

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150