Album der Woche: „Have U Seen Her?“ von Alma

"Have U Seen Her?" von Alma ist nun erschienen. In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

Alma (Bild: Epic D)

Alma; Epic D

Das langerwartete Debütalbum von Shootingstar Alma ist endlich da.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

„‚LA Money’ ist der Kern des Albums – eine Geschichte über mein damaliges Leben“, erklärt Alma. „Ich hatte das Gefühl, an einem Punkt zu sein, an dem ich nicht sein wollte, ich machte Musik, die ich nicht machen wollte, alle verstanden mich falsch. ‚LA Money’ zu schreiben war eine Erlösung – danach begann alles aus mir herauszufließen und ergab wieder einen Sinn. Ich wusste, dass ich das hinter mir lassen muss; Musik machen, die mich glücklich macht und mein Leben so leben, wie ich es will.“ Alma ist nicht nur eine einzigartige und talentierte Songwriterin, sondern übernimmt schon seit Längerem auch eine Vorreiterrolle für eine neue Welle starker Frauen, die mit ihrer Musik etwas zu sagen haben. Engagiert, progressiv und eigensinnig spricht sie von Frauenrechten über Körperpositivität bis hin zu Sexualität, Depression, Drogenkonsum und Ängsten, alle Themen offen und direkt an. Die Erwartungen an ihr Debütalbum sind verständlicherweise unglaublich hoch. In ‚Have U Seen Her?‘ geht – es darum, seinen Platz und seine Menschen in der Welt zu finden und sich wertgeschätzt zu fühlen. Es ist für alle, die wissen wie es ist, sich unwichtig zu fühlen, oder nicht wissen, wie sie sich Gehör verschaffen sollen. Ihr seid wichtig.“

Infos & Cover: Epic D