Album der Woche: „Music Of The Spheres“ von Coldplay

Das neunte Studioalbum ist da! In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

Coldplay - Music Of The Spheres

Coldplay - Music Of The Spheres (Cover: Warner Music Group)

Es ist galaktisch! Nicht nur wegen seiner Sci-Fi-Thematik und Space-Emojis, sondern auch musikalisch. Zum Beispiel die wunderschöne Ballade „Let Somebody Go“. Pünktlich zum Album-Release hat die Band zu dem Track ein Lyric-Video veröffentlicht, das handgeschriebene Texte von Chris Martin und Gastsängerin Selena Gomez enthält.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Darüber hinaus enthält „Music Of The Spheres“ die Single „Higher Power“, die erstmals von dem französischen Astronauten Thomas Pesquet auf der Internationalen Raumstation ISS gespielt wurde und schnell zu einem weltweiten Hit wurde. Und natürlich ist auch BTS Kollaboration „My Universe“ auf dem Album zu finden, mit der Coldplay letzte Woche als erste britische Band der Einstieg auf Platz 1 der US Hot 100 gelang. Der Song hat auf YouTube bereits über 100 Millionen Views gesammelt.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Die Veröffentlichung des Albums folgt einen Tag nachdem die Band für 2022 die „Music Of The Spheres World Tour“ angekündigt hat, die sie auch nach Brüssel führt. Die Tourankündigung wurde von einer umfassenden Reihe von Nachhaltigkeitsinitiativen und Umweltverpflichtungen begleitet, darunter die Halbierung der CO2-Emissionen und das Pflanzen eines Baumes für jedes verkaufte Ticket.

Warner Music Group