Lifeline

Was Ostbelgien bewegt

Aktuelles

Sommer-Rock: R.E.M.

Die Hintergründe von „Losing My Religion“, einem Song von R.E.M., die ihren Namen aus einem medizinischen Handbuch bezogen und mit über 85 Millionen verkauften Tonträgern als eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten im Bereich des Alternative Rocks gelten. Mehr ...

Sommer-Rock: Sheryl Crow

Nicht nur eine begnadete Songwriterin, sondern auch eine Live-Performerin mit hoher Ausstrahlung und immensem Charisma, genießt es Sheryl dennoch bis heute, dass sie – längst – mit den ganz Großen auf einer Bühne stehen darf. Mehr ...

Sommer-Rock: Paul McCartney

Für Sir Paul McCartney gab es spätestens ab 1970 auch ein Leben neben und nach den Beatles: Zuerst begann er als Solist, doch schon bald formierte er eine eigene komplette Band, mit der er auch bei den Studioaufnahmen mal ganz andere Wege gehen wollte. Mehr ...

Sommer-Rock: Melissa Etheridge

Entdeckt wurde sie vom einflussreichen Plattenboss Chris Blackwell, der ihr auf Anhieb den Einstieg in die oberen Ebenen des Popbusiness ermöglichte. Und dort fiel nicht nur ihre Musik, sondern auch ihre offen propagierte gleichgeschlechtliche Einstellung auf. Mehr ...

Sommer-Rock: Bryan Adams

Ein kanadischer Rock-Musiker, der sich höchst fleißig seine Karriere aufgebaut hat: Bei ihm zweifelsohne – vor allem – das Ergebnis harter Arbeit und natürlich auch einiger wirklich guter Songs, wo bei den Texten auch schon mal die Phantasie ein wenig nachhilft. Mehr ...

Sommer-Rock: Bruce Springsteen

Für viele ist er der größte amerikanische Rockmusiker aller Zeiten – er ist der „Boss“. Einen seiner größten Hits „Blinded By The Light“ machte übrigens erst Manfred Mann so richtig groß – und ebnete damit für Bruce den weiteren Weg nach oben. Mehr ...

Sommer-Rock: Dire Straits

Die Geschichte vom Beginn einer Band, die von Anfang an auf den Macher Mark Knopfler fokussiert war, obwohl seine frühen Mitstreiter, seine ersten „Brothers in Arms“, schon enorm wichtig waren. Mehr ...

Sommer-Rock: Eurythmics

Diese bunte Pop-Gestalten waren mehr als nur ein paar Synthesizer-Freaks: Mit tollen Melodien, eingängigen Songs und toller Optik wurden sie in den 80ern echte Superstars. Nur die Liebe zueinander, die ging irgendwann verloren. Mehr ...

Sommer-Rock: Bon Jovi

Auch Rockstars wie dieser verdienten nicht gleich von Anfang an das große Geld. Nein, sie waren sehr froh, wenn sie mittags bei Mama ein warmes Essen bekamen. Mehr ...

Sommer-Rock: Glam Rock

Irgendwann nach dem Beat war er plötzlich da: Immer fröhlich, lautstark lärmend und textlich ziemlich banal: Der Glam Rock. Die ideale Partymucke, die später immer wieder – ab 2000 bis 2006 etwa von Darkness – nochmals überzeugend präsentiert wurde, auch wenn die Plattenfirmen da schon nicht mehr so brennend interessiert waren. Mehr ...