Album der Woche: „MINT“ von Alice Merton

Alice Merton hat nun ihr Album "MINT" veröfffentlicht.

Alice Merton; Paper Plane Rec.

Alice Merton (Bild: Paper Plane Rec.)

Wenn dir die großen Labels sagen, dass deine Songs kein Potenzial haben, dann kannst du entweder den Kopf in den Sand stecken oder voll durchstarten. Also gründete Alice Merton ihr eigenes Label und veröffentlichte einen Song der weltweit zum Hit wurde.

Was macht man, wenn bereits der erste Song ein internationaler Erfolg wird? Klar, weitere produzieren. Das allerdings in einer Phase zu meistern, die für Alice hätte bewegter nicht sein können, ist eine unglaubliche Leistung. Sie hat sich vom Trubel nicht beirren lassen und es geschafft, sich die Zeit zu nehmen, die es braucht, um ein Album aufzunehmen, das neben bereits veröffentlichten Songs wie Lash Out oder Why So Serious auch sieben brandneue Tracks beinhaltet.

MINT ist ein Album geworden, auf dem Alice Merton sich verschiedensten Erfahrungen ihres Lebens widmet und diese verarbeitet. „Learn To Live“ dient dabei nicht nur als Opening-Song auf ihrem Debüt, sondern ist auch eine Kampfansage an die Herausforderungen des Lebens.

„I want to learn how to live without the consequences“, ermahnt sie sich. Der Song erzählt von den vielen Ängsten, die sie jahrelang begleitet haben. „Sie haben mich zurück gehalten, haben mir diktiert wie ich sein soll, wie ich mich verhalten soll und ich habe mich gefühlt, als würde ich gar nicht richtig leben.“ Mit Learn To Live möchte sie jetzt genau dieses Gefühl durchbrechen, sich auf das Leben und die Liebe fokussieren und sich frei fühlen.

Das Album der Woche vom 21. bis 25. Januar in der Lifeline auf BRF1.

Infos & Cover: Paper Plan Rec.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150