Kompass: Online-Shopping

Online-Shopping steht zur Zeit hoch im Kurs. Du hast die ausgewählten Artikel bereits in den Warenkorb gelegt, bist dir aber noch nicht über die Prozedur des Online-Shoppings im Klaren? Ramona Mausen vom JIZ St. Vith hat einige wertvolle Tipps.

Lieferservice von Logos-Thiemann (Foto: BRF)

Lieferservice von Logos-Thiemann (Foto: BRF)

Ein sicherer Web-Shop

Der erste Schritt beim Online-Shopping ist zu überprüfen, ob die Internetseite, auf der du bestellen möchtest, auch gut gesichert ist. Dies ist der Fall, wenn du ein „s“ am Ende des „http“ in und ein Vorhängeschloss vor der Internetadresse siehst. Falls du diese Merkmale nicht siehst, sei vorsichtig! Wir raten dir an, die allgemeinen Geschäftsbestimmungen vor dem Kauf durchzulesen.

Informationen vor dem Kauf

Die Angaben wie Kontaktdaten des Verkäufers (Geschäftssitz, komplette Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse, …) und die allgemeinen Geschäftsbestimmungen müssen klar sichtbar sein. Diese findest du meistens ganz am Ende der Website. Bevor du endgültig bestellst, sollten dir die wichtigsten Eigenschaften der Produkte sowie der Endpreis (inkl. der Mehrwertsteuer, Versandkosten, …) angezeigt werden. Die Website muss ebenfalls Infos zu ihren Zahlungsmethoden, den Servicebedingungen, zum Widerrufs-Recht und der Bearbeitung von Beschwerden beinhalten.

Kaufabschluss und sichere Bezahlung

Jeder Online-Einkauf unterliegt der Regelung, dass der Käufer mindestens zwei Mal klicken und eine Bestellübersicht bekommen muss, damit der Kauf rechtskräftig ist und somit zählt. Nach der Bestellung erhältst du eine Bestellbestätigung. Die Verkaufs-Websites müssen alle Vorkehrungen treffen, um dir eine sichere Zahlung zu gewährleisten und vermeiden, dass deine Bankdaten in falsche Hände geraten.

Kauf-Rücktritt

Dieses Rücktritts-Recht erlaubt jedem Verbraucher, seinen Kaufvertrag rückgängig zu machen. Das kannst du tun, ohne Gründe für die Rückgabe anzugeben und innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Lieferung. In diesem Fall bekommst du deine Ware zurückerstattet. Den Rückversand musst du selbst zahlen, es sei denn, der Verkäufer beschließt diese Kosten zu übernommen.

Die Bedingungen, die Fristen sowie die Rücktritts-Richtlinien müssen klar auf der Website des Verkäufers angegeben sein. Falls er dich nicht ausreichend über diese Frist informiert, verlängert sich diese 14-Tage-Frist auf bis zu einem Jahr. Ein Rücktritts-Formular muss dir ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.

Beschwerden

Wende dich als erstes an den Verkäufer, um dieses Problem zu lösen! Die Prozedur hierzu findest du in den allgemeinen Geschäftsbestimmungen und/oder auf der Seite des Verkäufers auf z.B. via einem „Beschwerde-Button“.
Wenn der Verkäufer sich weigert, kannst du verschiedene Organismen um Hilfe bitten. An wen du dich wenden solltest, hängt davon ab, ob der Verkäufer seinen Sitz in Belgien, innerhalb oder außerhalb der EU hat.

Zahlreiche lokale Geschäfte bieten im Moment, trotz Schließung, einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Bevor man online bestellt, sollte man sich erkundigen, ob nicht ein Laden in der Nähe den gesuchten oder einen gleichwertigen Artikel anbietet. Oft unterscheiden sich die Preise nicht sehr, man hat Beratung und Kundenservice inklusive und unterstützt auch noch die lokale Wirtschaft.

Die Links zu diesen Organisationen, weitere Infos und Anlaufstellen sind auf der Internetseite  der Jugendinformationszentren unter www.jugendinfo.be zu finden. Das JIZ und der Infotreff sind täglich für euch telefonisch, per Whatsapp oder Mail zu erreichen!

Infos: Ramona Mausen, JIZ

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Marlies Küsters

    Sehr geehrte Frau Mausen, wo genau kann man in Belgien online shoppen?
    Wegen geschlossener Grenzen habe ich das mehrfach erfolglos versucht. Lebe im Raum Raren/Eupen, weder Delhaize, Bioladen noch sonstwer bietet das problemlos an.
    Amazon Bestellungen dauern, wenn überhaupt nach B. geliefert wird, ewig lange.
    Durch geschlossene Grenzen kann ich keine DHL Packstation in Deutschland nutzen.Wäre nett, wenn Sie einige Infos hätten. Freundlichen Gruß, M. Küsters

  2. Ramona Mausen

    Guten Tag Frau Küsters,

    die Stadt Eupen hat eine übersichtliche Liste mit den verschiedenen Liefer- und Abholservices für Lebensmittel erstellt: Zu finden auf der Seite eupenlives.

    Für andere Dinge (wie z.B. Elektrogeräte, Spielwaren, …) rate ich Ihnen , sich im jeweiligen Fachgeschäft telefonisch zu erkundigen, ob dieses einen Liefer- oder Abholdienst anbietet.

    Falls Sie in den lokalen Geschäften nicht finden sollten wonach Sie suchen, bieten auch fast alle in Belgien vertretenen Handelsketten Lieferungen an.

    Da momentan viele Onlinebestellungen abgewickelt werden, müssen sich die Kunden allerdings auf längere Lieferfristen einstellen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ramona Mausen

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150