Hitparade

Die BRF1-Hörercharts

Aktuelles

Die 2254. Hitparade von Samstag, dem 9. Dezember 2017

Die Novotones aus St. Vith schaffen auf Anhieb den siebten Platz und damit den höchsten Neuzugang. Und mit dem Heppenbacher Yves Paquet gibt es einen zweiten ostbelgischen Neueinsteiger in den Top Ten! Ganz vorn bleiben Peter Maffay und Katie Melua. Ed Sheeran fällt mit "Galway Girl" nach 34 Wochen raus, verbessert sich aber gleichzeitig mit "Perfect" auf den dritten Platz. Mehr ...

Die 2253. Hitparade von Samstag, dem 2. Dezember 2017

Louane gelingt mit "Si T'Etais La" der höchste Neuzugang auf Platz 6. Mit "Golden Slumbers" von Elbow und "Always On My Mind" von Jack Savoretti sind auch zwei Coverversionen erfolgreich neu dabei. U2 schaffen mit den ersten beiden Singles aus ihrem neuen Album die Top Five. Ganz vorn bleiben Peter Maffay und Katie Melua im Unplugged-Duett vor Mark Forster und Pink. Mehr ...

Die 2252. Hitparade von Samstag, dem 25. November 2017

Das längste Kapitel der Hitparaden-Historie ist zu Ende. Nach 180 (!!!!) Wochen fällt Andy Houscheids Dauerbrenner "Kein Schlechter Mensch" raus aus den Top 40. In der Allzeit-Bestenliste belegt er mit weitem Abstand die Spitzenposition. Glückwunsch und danke für diesen Song, Andy! Diesmal vorn liegen Peter Maffay und Katie Melua vor Sunrise Avenue. The Night Game schafft mit "Once In A Lifetime" auf dem sechsten Platz den höchsten Neuzugang. Auch für Toto geht es direkt in die Top Ten. Romy Conzen fällt dagegen nach nur einer Woche wieder raus. Mehr ...

Die 2251. Hitparade von Samstag, dem 18. November 2017

Zehn Neuzugänge und eine neue Nummer Eins bietet die neue Ausgabe! Ed Sheeran übernimmt mit "Perfect" die Spitze. Peter Maffay schafft im Duett mit Katie Melua auf Anhieb den zweiten Platz. Die neuen Balladen der Scorpions und der Toten Hosen steigen ebenfalls in die Top Ten ein. Mit "Going Down" von Romy Conzen neu auf Platz 20 sind jetzt vier ostbelgische Hits in den Top 40. Adel Tawil fällt dagegen gleich mit zwei Singles raus. Mehr ...

Die 2250. Hitparade von Samstag, dem 11. November 2017

Pink sichert sich die Nummer Eins! "What About Us" liegt vor "Perfect" von Ed Sheeran, der sich vom zehnten auf den zweiten Platz verbessert. Den höchsten Neuzugang schafft Alex Christensen, der aus "Rhythm Is A Dancer" eine neue Version mit Symphonieorchester gemacht hat. Weitere Neuzugänge kommen von Kensington, Selena Gomez, Hurts, Harry Styles und Alan Walker. Aufsteigerin der Woche ist Medina, die mit "Beautiful" von ganz hinten auf Platz 14 steigt. Mehr ...

Die 2249. Hitparade von Samstag, dem 4. November 2017

Martin Garrix gelingt der höchste Neuzugang: "Forever" landet mit Unterstützung von Matisse und Sadko auf dem neunten Platz. Pink macht mit "Beautiful Trauma" ein Plus von 27 Positionen und ist damit Aufsteigerin der Woche, außerdem hat sie mit "What About Us" wieder die Spitze im Visier. Die holt sich diesmal allerdings Lena. Milow schafft es mit seiner neuen Single nicht in die Top 40. Mehr ...

Die 2248. Hitparade von Samstag, dem 28. Oktober 2017

In der 28. Notierungswoche hat Mark Forster die Spitzenposition erreicht und P!NK vom Thron gestürzt. Lorde schafft mit "Homemade Dynamite" den Sprung von Null auf Platz zwei, dahinter reiht sich Lena ein. Sensationell verschlechtert hat sich Ed Sheeran: "Perfect" fällt um 25 Plätze von 7 auf Platz 32. Mehr ...

Die 2247. Hitparade von Samstag, dem 21. Oktober 2017

Neun von zehn Neuvorstellungen konnten sich platzieren - Der höchste Einstieg kommt von Arcad Fire mit "Creature Comfort" auf Platz 13. Pink verteidigt erfolgreich mit "What about us" die 1 und hat mit "Beautiful Trauma" auf Platz 23 den zweiten Titel in der Hitliste. Ebenfalls mit 2 Songs vertreten sind A-ha aus dem hohen Norden Europas: Acoustic Version von "Take on me" auf der 6 und "This is our home" auf Platz 16 - beide Songs aus dem akutellen Album "MTV Unplugged - Summer Solstice" Mehr ...

Die 2246. Hitparade von Samstag, dem 14. Oktober 2017

Mit Medina und a-ha schaffen es gleich zwei skandinavische Acts direkt in die Top Ten: Medina gelingt mit "Beautiful/Det Smukkeste" der höchste Neuzugang auf dem siebten Platz, für a-ha geht es mit der Unplugged-Aufnahme von "Take On Me" auf den neunten Platz. Mit "SOS", dem "Song of Syria", melden sich die Corrs auf dem zwölften Platz zurück. Zara Larsson und Nena schaffen es im Duett auf Platz 17. Vorn bleibt Pink. Post Malone scheitert dagegen mit "Rockstar" an den Top 40. Mehr ...

Die 2245. Hitparade von Samstag, dem 7. Oktober 2017

Doppel-Erfolg für Pink: Mit "What About Us" verteidigt sie die Spitze und mit "Beautiful Trauma" schafft sie den Sprung in die Top Ten. Ed Sheeran ist mit "Perfect" auf dem Vormarsch und liegt jetzt schon auf dem zweiten Platz. Der höchster Neuzugang gelingt Sofi Tukker auf Platz 9. Der Sommerhit aus Schweden von Kamferdrops ist auf dem siebzehnten Platz neu dabei. Aufsteiger ist Mark Forsters "Kogong", der 21 Plätze gewinnt. Rausgefallen sind unter anderem Cro und Harry Styles. Mehr ...