Klassikzeit

Das Musikmagazin

Aktuelles

Klassikzeit: Johann Sebastian Bach – Solo

Gleich drei neue Alben werden in der aktuellen Klassikzeit vorgestellt, und alle haben etwas gemeinsam: Renommierte Künstler interpretieren Werke für Solo-Streichinstrumente von Johann Sebastian Bach. Julia Fischer und Frank Peter Zimmermann haben unabhängig voneinander Bachs Sonaten und Partiten für Violine solo aufgenommen, und die Gambistin Lucile Boulanger stellt auf ihrem Album Solowerke von Bach Kompositionen von Carl Friedrich Abel gegenüber. Mehr ...

Klassikzeit: Vangelis – Titan der elektronischen Filmmusik

Wieder hat uns einer der Großen aus dem Bereich der Filmmusik verlassen: Am 17. Mai verstarb in Paris der Pionier der elektronischen Musik Evangelos Odysseas Papathanassiou, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Vangelis. Im Alter von 79 Jahren erlag er in Paris den Folgen einer Covid-19-Infektion, nachdem er mehrere Wochen im Krankenhaus behandelt worden war. Mehr ...

Klassikzeit: Rückblick auf den Königin Elisabeth-Wettbewerb für Cello 2017

Im Monat Mai steht die belgische Klassikszene ganz im Zeichen des Cellos. Seit dem 9. Mai läuft in Brüssel wieder der renommierte Königin-Elisabeth-Wettbewerb, der erst zum zweiten Mal überhaupt für dieses Instrument ausgerichtet wird. Das erste Mal fand der Wettbewerb für Cello 2017 statt. Damals gewann der Franzose Victor Julien-Laferrière. Mehr ...

Klassikzeit: Königlicher Besuch beim Ostbelgienfestival

Die King‘s Singers kommen nach Ostbelgien! Am Mittwoch, dem 18. Mai, steht ein ganz besonderes Klassik-Highlight im Kulturzentrum Triangel in St. Vith an: Die sechs Sänger des weltbekannten a-capella-Vokalensembles präsentieren im Rahmen des Ostbelgienfestivals ihr Programm „Finding Harmony“. Mehr ...

Klassikzeit: Tschaikowski und Shakespeare

Peter Iljitsch Tschaikowski war unbestritten einer der bedeutendsten russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts; dabei gehörte er nicht der bekannten "Gruppe der Fünf" um Nikolai Rimski-Korsakow und Alexander Borodin an, sondern orientierte sich in seinen Kompositionen eher am westlichen Stil der europäischen Romantiker. Mehr ...

Klassikzeit: Der Musikredakteur und das Horn

Am 3. Mai 2021 moderierte Musikredakteur Patrick Lemmens zum allerersten Mal eine Klassikzeit-Sendung. Zur "Jubiläumsausgabe" rücken wir deshalb ein Instrument in den Fokus, das ihm sehr am Herzen liegt: das Horn. Mehr ...

Klassikzeit: Miklós Rózsa – Ein Monument der Filmmusik

Vielen wird sein Name vielleicht nichts sagen - die Namen der Filme, für die Miklós Rózsa im Lauf seines Lebens die Musik komponierte, mit Sicherheit schon: Quo Vadis, Ben Hur oder El Cid, um nur ganz wenige zu nennen. Am vergangenen 18. April wäre Miklós Rózsa 115 Jahre alt geworden. Mehr ...