Klassikzeit

Das Musikmagazin

Aktuelles

Klassikzeit: Eine musikalische Reise durch Schatten und Wind

Gleich drei neue CD's werden in der aktuellen Sendung vorgestellt, und das Lied steht dabei im Mittelpunkt; Franz Schuberts "Winterreise" für Bariton wird umrahmt von französischen Liedern aus der Belle Epoque und einer weltweit ersten Aufnahme von acht Melodien für Mezzo-Sopran. Mehr ...

Klassikzeit: Der glorreiche Elmer Bernstein wird 100

"Die glorreichen Sieben" ist wohl Elmer Bernsteins bekannteste Filmmusik. Der amerikanische Komponist, Pianist und Dirigent wäre am vergangenen 4. April hundert Jahre alt geworden – Grund genug, ihm eine eigene Klassikzeit-Sendung zu widmen. Mehr ...

Klassikzeit: Offene Chorprojekte des Eupener Cäcilienchors

Der Cäcilienchor an St. Nikolaus ist voller Elan in die „Nach-Corona-Zeit“ gestartet. Seit Februar läuft der Probenbetrieb wieder ganz normal und für die nachösterliche Zeit haben sich die Sängerinnen und Sänger eine ganze Menge vorgenommen: In zwei offenen Chorprojekten wollen sie ihre Freude am Chorgesang mit interessierten Nicht-Mitgliedern teilen. Mehr ...

Klassikzeit: Frohe Ostern!

In der letzten Klassikzeit vor dem Osterfest wollen wir mit festlicher Musik auf dieses Hochfest des Christentums einstimmen. Dazu präsentieren wir sowohl sinfonische Werke, die Ostern zum Inhalt haben, als auch Auszüge aus Messen und Oratorien bekannter und weniger bekannter Komponisten aus Ost- und Westeuropa. Mehr ...

Klassikzeit: Neue CDs mit Musik von Philip Glass

Am 31. Januar 2022 feierte der amerikanische Komponist Philip Glass seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass sind in den vergangenen Wochen mehrere CDs mit Musik dieses Meisters der "Minimal Music" erschienen, von denen wir in der aktuellen Klassikzeit zwei ganz unterschiedliche vorstellen wollen. Mehr ...

Klassikzeit: Die Lütticher Philharmoniker und César Franck

Das Verhältnis des Orchestre Philharmonique Royal de Liège - also der Lütticher Philharmoniker - zu Komponist César Franck ist ein ganz besonderes. Trotz der Tatsache, dass Franck, der ja vor genau 200 Jahren in Lüttich geboren wurde, bereits als Jugendlicher mit seinen Eltern nach Paris auswanderte, gilt er für die Maasstädter bis heute als einer der Ihren. Mehr ...

Klassikzeit: Der Sinfoniker Johannes Brahms

Zum 125. Todestag von Johannes Brahms blicken wir in der aktuellen Sendung auf dessen sinfonisches Schaffen zurück. Trotz seines eher konservativen Kompositionsstils und seines Widerstands gegen allzu drastische Neuerungen in der Musik gilt Brahms bis heute als einer der ganz großen Sinfoniker der Musikgeschichte. Mehr ...

Klassikzeit: Vokalmusik von Johannes Brahms

Am 3. April jährt sich zum 125. Mal der Todestag eines der bedeutendsten deutschen Vertreters der hochromantischen Musik: Johannes Brahms. Und weil Brahms ein so wichtiger Komponist in der europäischen Musikgeschichte ist, widmen wir ihm gleich zwei Klassikzeit-Sendungen – die erste mit Auszügen aus seinem vokalen Oeuvre, die zweite mit einigen seiner bekanntesten Orchesterwerke. Mehr ...

Klassikzeit: Schostakowitschs 7. Sinfonie

Vor wenigen Tagen führte das Brussels Philharmonic im Brüsseler Kulturzentrum Flagey die 7. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch auf - seine wohl populärste Sinfonie überhaupt. Die Durchführbarkeit dieser Produktion war im Vorfeld allerdings in Frage gestellt worden, da der Beiname des Werks 'Leningrad' lautet und Schostakowitsch es in den ersten Monaten der schrecklichen Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht geschrieben hat. Mehr ...