Klassikzeit

Das Musikmagazin

Aktuelles

Klassikzeit: Vorschau auf ein umfangreiches Konzertwochenende

An Konzerten mangelt es nicht in den nächsten Tagen. Am Donnerstag gastiert die Siegerin des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2007, Anna Vinnitskaya, in St. Vith, am Freitag und Samstag heißt es Danza Plaza Eupen mit dem Ensemble Eastbelgica, Sonntag findet im Kloster Heidberg Eupen ein Balletto Musicale mit der Capella Aquisgrana und mehreren Organisten statt, außerdem gibt es ein Programm von Liedern und Songs im Triangel St. Vith mit Jodie Devos. Mehr ...

Klassikzeit: Ein Besuch im Palazzetto Bru Zane

Die Stiftung Palazetto Bru Zane widmet sich der Erforschung und Verbreitung der Musik der französischen Romantik. Zur Zeit findet in Venedig ein Festival rund um den Komponisten Antoine Reicha statt. Antoine Reicha? Franzose? In der Klassikzeit verrät uns der wissenschaftliche Leiter des Palazzetto, Alexandre Dratwicki, wie aus dem Prager Antonin der Pariser Antoine wurde, und wir besuchen den Stammsitz der Bru Zane Stiftung. Mehr ...

Klassikzeit: Von Brahms bis Barbara – Neue CDs mit Kammermusik

Der Pianist Alexandre Tharaud wirft einen anderen Blick auf die Chansons von Barbara, der Cellist Matt Haimovitz widmet sich dem Jazz ubd „klassiches“ gibt es vom Artis-Quartett, der Violinistin Else Grether und den Stars der französischen Szene um Renaud Capuçon und Emmanuel Pahud. Mehr ...

Klassikzeit: Ob Buffa oder Seria – Marie Nicole Lemieux begeistert mit Rossini-Arien

Ihr herzhaftes Lachen ist der Spiegel ihres Naturells: Marie-Nicole Lemieux. Seit ihrem Sieg beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb 2000 ist die Altistin auf allen Bühnen und in vielen Repertoires zuhause. Jetzt begeistert sie mit einem neuen Rossini-Album und wird Mitte Oktober in Brüssel als "Tancredi" auf der Bühne stehen. Hans Reul traf sie zum Interview. Mehr ...

Klassikzeit: CD-Neuerscheinungen mit Symphonischer Musik

Kennen sie den ungarischen Komponisten Laszlo Lajtha? Seine Werke sind geprägt von ungarischer Folklore und Einflüssen des französischen Impressionismus. Eine Entdeckung. Außerdem stellen wie neue CDs mit Werken von Camille Saint-Saëns, Sergei Prokofiev, Mieczyslaw Weinberg und konzertanten Stücken für Trompete vor. Mehr ...

Klassikzeit: Vom Cembalo zum Konzertflügel: Außergewöhnlicher Konzertabend in St. Vith

Seit vielen Jahren sind das Festival von Stavelot und OstbelgienFestival freundschaftlich verbunden. Zum Jubiläum (OstbelgienFestival feiert die 25. Ausgabe, das Festival von Stavelot die 60.) wird der Sieger des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2001, Frank Braley mit Freunden und dem Orchestre Royal de Chambre de Wallonie am Freitag, 22. September im Triangel St. Vith zu einem historischen Streifzug durch die konzertante Literatur für Tasteninstrumente einladen. Mehr ...

Klassikzeit: Interview mit der Dirigentin Speranza Scappuci

Am kommenden Dienstag, dem 19. September, startet die Königliche Oper der Wallonie mit "Manon Lescaut" von Giacomo Puccini in die neue Saison. Dann liegt die musikalische Leitung in Händen der neuen Chefdirigentin Speranza Scappucci. Hans Reul traf die Dirigentin vorab zum Interview. Mehr ...