Klassikzeit

Das Musikmagazin

Aktuelles

Klassikzeit: Adagio und Andante

Das Coronavirus hat den Lebensrhythmus vieler Menschen auf den Kopf gestellt. Hektik weicht Entschleunigung. Das bedeutet aber nicht gleich, in Lethargie zu verfallen. Ein wenig Ruhe tut gut und hilft, Energie zu tanken, aber auch die ruhigen Momente verlangen Konzentration und Selbstdisziplin. Die Musik liefert schöne Beispiele. Mehr ...

Klassikzeit: Zum Tod von Krzysztof Penderecki

Mit Krzysztof Penderecki ist am 29. März eine der herausragenden Persönlichkeiten der Musik des 20. und frühen 21. Jahrhunderts gestorben. Penderecki wurde 86 Jahre alt. Einem breiteren Publikum wurde der polnische Komponist mit seiner Musik zu den Filmklassikern „The Exorcist“ und „Shining“ bekannt. Mehr ...

Klassikzeit: Romance: Interview mit Valentina Nafornita

Von Mozart zum moldawischen Komponisten Eugen Doga reicht das Programm der Debüt-CD der Sopranistin Valentina Nafornita. 2011 siegte sie beim renommierten "Cardiff Singer of he World"-Wettbewerb, war seitdem Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und gastiert in den wichtigsten Opernhäusern. Hans Reul sprach mit Valentina Nafornita. Mehr ...

Klassikzeit: Die frühe Wiener Klassik

Wiener Klassik ohne Haydn, Mozart und Bethoven steht auf dem Programm. Die Vorläufer und Zeitgenossen der großen Drei wie Salieri, Hasse, Vanhal oder Albrechtsberger werden in ausgesuchten Werken vorgestellt. Mehr ...

Klassikzeit: CD-Neuerscheinungen mit Werken des Barocks

Eigentlich hätte Philippe Herreweghe in diesem Monat Bachs Johannes- und Matthäus-Passion bei mehreren Konzerten im In- und Ausland präsentieren sollen. Aufgrund der Coronavirus-Krise sind bekanntlich sämtlich Kulturveranstaltungen abgesagt. Machen wir aus der Not eine Tugend und stellen wir die Neuaufnahme der Johannes-Passion mit Herreweghe und einige weitere CD-Neuerscheinungen vor. Mehr ...