Ratgeber

Nützliches für jeden Tag

Aktuelles

Verbrauchertipp: Beschwerden jetzt auch in deutscher Sprache möglich

Probleme mit dem Netzbetreiber oder Energieanbieter kann man bei dem Vermittlungsdienst SRME oder bei der Verbraucherschutzzentrale melden. Deutschsprachige Verbraucher erhalten in Zukunft einen besseren Zugang in Sachen Energie, da der SRME mithilfe der Verbraucherschutzzentrale sein Angebot in deutscher Sprache verbessern möchte. Mehr ...

Verbrauchertipp: Gewinner des Goldenen Windbeutels

Es ist der Preis, den keiner will: der Goldene Windbeutel. Er wird jedes Jahr für die aggressivste Werbemethode vergeben und auch in diesem Jahr verlieh "Foodwatch" den Preis für den größten Schummler. Mehr ...

Verbrauchertipp: Registrierung des Mietvertrags

Ein Mietvertrag muss registriert werden. Dafür gibt es neue Zugangsdaten. Bernd Lorch von der Verbraucherschutzzentrale erklärt, wo und wie man die Mietverträge registrieren lassen kann und welche Folgen es hat, wenn man den Mietvetrag nicht registrieren lässt. Mehr ...

Klick sicher: Sicherer Umgang mit PayPal

Nüchtern betrachtet ist PayPal tatsächlich eine sichere Plattform für Zahlungen. Nicht nur deshalb zählt das Unternehmen zu den führenden der Online-Zahlungsbranche. Es ist auch mittlerweile eine beliebte Methode, um schnell Geld zu überweisen. Doch wie sieht es mit der Sicherheit aus? Mehr ...

Verbrauchertipp: Achtung vor falschen Vertretern

Wenn’s an der Tür klingelt, ist Besuch angesagt. Doch nicht jeder Besuch bringt Freude. Immer wieder kommt es vor, dass die Verbraucherschutzzentrale Klagen über Vertreter von Energieanbietern oder auch von Unternehmen entgegennimmt, die beispielsweise Dachrinnen säubern und Dächer von Moos befreien. Darauf sollte man sich jedoch nicht einlassen. Mehr ...